Erhöht die Vasektomie das Risiko an Prostatakrebs zu versterben?

In einer systematischen Übersichtsarbeit und Meta-Analyse mit insgesamt 53 ausgewerteten Studie ergab sich ein schwacher, klinisch nicht signifikanter Zusammenhang zwischen einer Vasektomie (Sterilisation Mann) und der Entwicklung (nicht Versterben !) Prostatakrebs. Dieses Risiko liegt unter 1% und HAT KEINEN Zusammenhang mit der Entwicklung eines high-risk-, eines fortgeschrittenem oder tödlich verlaufenden Prostatakrebs. Daher bestehen keine Bedenken für die Autoren auf eine Vasektomie (Sterilisation Mann) als bestes und effektivstes Mittel zur Empfängnisverhütung zu verzichten.

Publiziert in JAMA Intern Med. Published online July 17, 2017. doi:10.1001/jamainternmed.2017.2791https://www.uroclinic.de//2017/07/18/erh%C3%B6ht-die-vasektomie-sterilisation-mann-des-risiko-am-prostatakrebs-zu-versterben/

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    andreas stecker (Mittwoch, 08 August 2018 21:10)

    Vielen Dank für den interessanten Artikel über Vasektomie. Ich finde das Thema sehr spannend und habe im Internet auch schon einige gute Seiten gefunden. https://www.petrischor.at/de/leistungen/verh%C3%BCtung-beim-mann/