Vasektomie - Sterilisation beim Mann - Vasoresektion: Schmerzfreier Eingriff beim Spezialisten


Die Vasektomie Experten in und um München


OP-Technik

Die Vasektomie (Sterilisation Mann), auch terminologisch richtig Vasoresektion genannt, ist ein kleiner operativer Eingriff, der in Lokalanästhesie ambulant durchgeführt wird. Wir benötigen als Experten für die Vasoresektion ca. 15 min.  Bei der Vasektomie (Vasoresektion) wird der Samenleiter (Ductus deferens) oberhalb des Hodens und Nebenhodens innerhalb des Hodensacks (Skrotum) durchtrennt. Während in der überholten und altertümlichen Vasektomie-Technik der Samenleiter jeweils über zwei seitlich am Skrotum gelegte, ca. 1,5 cm große Hautschnitte freigelegt wird, erfolgt heutzutage der moderne OP-Zugang bei der Vasoresektion in der sog. non-scalpel Technik (nach Li - Erstbeschreiber) über ein Spreizen der Skrotalhaut mit einer einfachen Hautöffnung von weniger als 10 mm. Von dort aus können beide Samenleiter erreicht werden. Nach Entfernen eines kurzen Samenleitersegments (Vasoresektion), werden die beiden Enden des Samenleiters verschlossen. Damit ist die Durchgängigkeit des Samenleiters für Spermien durch die Vasektomie dauerhaft unterbrochen. Eine exakte Beschreibung, der von uns modifizierten OP-Technik finden Sie hier: OP-Technik


Sicherheit

Der Pearl Index beträgt bei der Vasektomie bzw. bei der Vasoresektion 0,1. Das bedeutet, dass bei 1.000 Paaren, die ein Jahr ungeschützten Geschlechtsverkehr haben und nur diese Verhütungsmethode einsetzen, lediglich eine Schwangerschaft entsteht. Im Vergleich dazu liegt der Pearl-Index der oft verwendeten "Pille" zur Verhütung bei der Frau bei 0,25-0,9 und damit höher (= schlechter). Eine Verhütung mit Kondomen weist einen Pearl-Index von 2-12 auf. Der Verzicht auf Empfängnisverhütung hat einen Peral Index von 85.

Die Vasektomie des Mannes bietet daher zwar die höchste, aber genauso wenig wie andere Methoden, keine 100%-ige Sicherheit. Auch nach Jahren konnten nach einer Vasektomie durch Regenerationsprozesse im Körper spontane Wiederherstellungen der Kontinuität der Samenleiter (=Durchgängigkeit der Samenwege) beobachtet werden, auch wenn die Wahrscheinlichkeit hierfür mit 0,03-1,2 % in verschiedenen Studien extrem niedrig ist.


Folgen

Die Unterseite wird momentan neu erstellt.


 

Termin in der UROclinic Bogenhausen